Arthrose muss kein Schicksal sein: Moderne Behandlungen bei Gelenkerkrankungen

Arthrose muss kein Schicksal sein: Moderne Behandlungen bei Gelenkerkrankungen

Wenn jeder Schritt schmerzt, das Aufstehen weh tut und die Gelenke knirschen – viele Menschen leiden an Arthrose und Verschleiß der Fuß- und Sprunggelenke. Arthrose ist eine der häufigsten Erkrankungen der Gelenke und wird noch immer allzu oft als hoffnungsloses Schicksal hingenommen. Zu unrecht! Dank Hyaluronsäurebehandlung und Eigenbluttherapie (ACP-Therapie) bei Arthrose könnte dies bald der Vergangenheit angehören.

 

Arthrose – Verschleiß des Knorpels an den Gelenken

Durch übermäßige oder falsche Belastung, aber auch Verletzungen oder angeborene Fehlstellungen reibt sich die Knorpelmasse ab. Die dämpfende Schutzschicht zwischen den Knochenenden nimmt mehr und mehr Schaden. Im Verlauf kann es so weit kommen, dass Knochen auf Knochen reibt - und das ist sehr schmerzhaft.

 

Behandlung von Arthrose ohne Operation

Dank moderner Methoden ist nicht immer eine Operation erforderlich, und in vielen Fällen lässt sich der Einsatz eines künstlichen Gelenks hinauszögern oder sogar vermeiden. Fakt ist, dass wir den Gelenkverschleiß nicht rückgängig machen können. Mit einer Hyaluronsäurebehandlung bei Arthrose, können wir jedoch die Schmerzen lindern und die Beweglichkeit fördern.

Eine andere nicht-operative Möglichkeit der Behandlung von Arthrose, ist die in der Sportmedizin entwickelte ACP-Therapie (PRP-Therapie, Eigenblutbehandlung). Das englische Kürzel steht für "autologes conditioniertes Plasma" (ACP) bzw. "Platelet rich plasma“ (PRP) und bezeichnet Blutplasma, das die weißen Blutplättchen aus dem eigenen Blut des Patienten in hoher Konzentration enthält. Dafür wird dem Patienten zunächst Blut entnommen. Dieses wird in einer Zentrifuge bearbeitet und in einem mehrstufigen Prozess werden daraus Wachstums- bzw. Wundheilungsfaktoren gewonnen. Dieses hochkonzentrierte Plasma injizieren wir in das betroffene Gelenk und können so Schmerzen reduzieren und die die Bewegungsfähigkeit bei Arthrose stärken.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, welche Behandlungsmethode sich für Sie eignet oder wenn Sie persönliche Fragen haben, vereinbaren Sie einen Termin für eine individuelle Beratung in unserer Praxis.

INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

Liebe Patienten,

auch in dieser außergewöhnlichen Zeit sind wir weiterhin für Sie da. Die vereinbarten Termine finden wie geplant statt. Dabei ist es uns sehr wichtig, Ihre Sicherheit ernst zu nehmen. Im Praxisablauf handeln wir daher umsichtig, um Ihnen in dieser Situation die bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten. 

Zu Ihrem Termin erscheinen Sie bitte ohne Begleitperson. Hiervon ausgenommen sind Kinder und unsere OP-Patienten, die auf eine Begleitung angewiesen sind. Zum Schutz aller Patienten und Mitarbeiter halten wir die Anzahl der Kontaktpersonen möglichst gering. Nach Betreten unserer Praxis, geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich zunächst gründlich die Hände zu waschen (zum Link). Sie erhalten für die Zeit Ihres Praxisbesuchs einen Mund-Nasen-Schutz von uns.

Übernehmen Sie Verantwortung für sich und für andere und halten Sie während Ihres Aufenthalts Abstand zueinander. Statt wie gewohnt im unseren Wartebereich Platz zu nehmen, werden Sie direkt in den Behandlungsraum begleitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Moment aus hygienischen Gründen keine Zeitschriften auslegen. Mehr zu den von uns getroffenen Maßnahmen erfahren Sie hier (zum Link). 

Bei Krankheitssymptomen oder wenn Sie Kontakt zu erkrankten Personen hatten, setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung, damit wir mit Ihnen persönlich entscheiden können, wie wir mit Ihrem Termin verfahren.

Danke, dass Sie verantwortungsvoll handeln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

OK